Kreuzfahrtschiff IONA beginnt vorgezogene Emsüberführung

Kreuzfahrtschiff IONA beginnt vorgezogene Emsüberführung

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Mit der IONA wird heute Abend das 50. Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft über die Ems zur Nordsee überführt. Die Emsüberführung wurde vorgezogen nachdem bei einem Mitarbeiter der Meyer Werft das Coronavirus festgestellt wurde.

Auch ich habe mich heute dazu entschlossen aufgrund der aktuellen Lage die Schiffsüberführung nicht fotografisch zu begleiten.
Foto: Björn Haß

PAPENBURG. Die Emsüberführung des 50. Kreuzfahrtschiffes im Jubiläumsjahr der Meyer Werft steht wahrlich unter keinem guten Stern. Sollte die Überfahrt der IONA über die Ems doch ein Höhepunkt im Jahr des 225jährigen Bestehens der Werft sein, so ist es nun eine Fahrt in eine ungewisse Zukunft. Der Kreuzfahrtmarkt liegt aktuell brach, wann die IONA nach ihrer Übergabe an P&O Cruises auf ihre erste Kreuzfahrt geht ist zur Zeit noch ein Rätsel.

Auch ich habe mich heute dazu entschlossen aufgrund der aktuellen Lage die Schiffsüberführung nicht fotografisch zu begleiten.
Foto: Björn Haß

Innerhalb weniger Wochen hat es ein Virus geschafft, die gesamte Wirtschaft und unter anderem auch den zuvor boomenden Kreuzfahrtmarkt zum Stillstand zu bringen. Die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus und die damit verbundenen politischen Entscheidungen zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 sind noch nicht absehbar. Für die Kreuzfahrtbranche und damit auch für die Meyer Werft deutet sich eine neue Krise an. Die Meyer Werft hat in ihrer langjährigen Geschichte schon mehrere solcher Krisen bewältigt. Hoffen wir das Beste.

iona im Hafen der Meyer Werft vor der Emsüberführung
Foto: Björn Haß

Auch ich habe mich heute dazu entschlossen aufgrund der aktuellen Lage die Schiffsüberführung nicht fotografisch zu begleiten. Daher gibt es in diesem Beitrag nur einige Archivfotos der IONA. Die Meyer Werft überträgt die Emsüberführung über ihre Webcam.

Bildergalerie: IONA

SOCIAL MEDIA

Schreibe einen Kommentar