Iona 1
Foto: Björn Haß

Iona für P&O Cruises – Emsüberführung

Nachdem die IONA ausgedockt wurde, liegt sie nun seit einigen Wochen im Hafen der Meyer Werft. Dort wird sie weiter ausgerüstet, der Innenausbau wird fortgesetzt und technische Erprobungen an Bord werden durchgeführt. Für Ende März ist die Emsüberführung des Kreuzfahrtschiffes geplant. Eventuell wird die Überführung des Schiffes in der 12 KW durchgeführt. Der Termin steht aber noch nicht fest und kann kurzfristig der Wetterlage angepasst werden. Neben dem Wetter spielt aktuell natürlich auch die COVID-19-Problematik (Coronavirus SARS-CoV-2) eine weitere Rolle. Die Entwicklung des Coronavirus wird zunächst weiter voranschreiten und die Entscheidungen der Politik werden in Anpassung an die Lage sehr kurzfristig getroffen. In welchem Maß sich dieses auf die Überführung des Schiffes über die Ems ins niederländische Eemshaven auswirkt bleibt abzuwarten. Der genaue Zeitplan wird in diesem Fall wohl noch kurzfristiger als sonst von der Meyer Werft veröffentlicht werden.

Iona – das neueste, größte und familienfreundlichste Schiff von P&O Cruises

Die Iona gehört zur Helios-Klasse und damit zu den ersten Kreuzfahrtschiffen weltweit, die mit einem LNG-Antrieb ausgerüstet wurde. Damit liefert die Meyer Werft nach 1995 ( Die Oriana – Das erste Kreuzfahrtschiff für P&O aus Papenburg) und 2000 wieder ein Luxusliner an P&O Cruises ab.

Im Mai 2019 wurde die Iona im Dock der Meyer Werft auf Kiel gelegt, im Frühjahr 2020 wird sie an die Reederei P&O Cruises abgeliefert. Die Iona wird Platz für 5.200 Passagiere bieten. Mit einer Länge von 337 Metern gehört die Iona mit zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt.

Die Jungfernfahrt der Iona wird den Luxusliner und seine Passagiere in die norwegischen Fjorde führen. Das Schiff wurde nach der schottischen Insel Iona benannt, die für ihre malerische Landschaft bekannt ist. Die Iona bietet den Gästen ein innovatives Designkonzept. Das Herzstück der Iona ist das lichtdurchflutete Atrium, das drei Decks umfasst und durch seine seitliche Verglasung einen überwältigenden Panoramablick auf das Meer ermöglicht.

Iona SkyDome

Ein Highlight an Bord ist der Iona SkyDome. Durch das Glaskuppeldach und der großzügigen Aufteilung wird das Deck von natürlichem Licht durchflutet. Tagsüber lädt dieser Bereich zum Entspannen am Pool ein. Abends verwandelt sich der SkyDome in einen Veranstaltungsort. Neben Partys unter dem Himmelszelt sind dort auch spektakuläre Luftakrobatikaufführungen geplant.