Kreuzfahrtschiff „Spirit of Discovery“ verlässt Halle 5 der Meyer Werft

Kreuzfahrtschiff „Spirit of Discovery“ verlässt Halle 5 der Meyer Werft

Am Sonntagmorgen, den 12. Mai, hat die Spirit of Discovery, ein neues Kreuzfahrtschiff für die englische Reederei SAGA Cruises, das Baudock I (Halle 5 ) der MEYER WERFT verlassen.

Foto: Björn Haß

PAPENBURG. Das für die Nacht von Samstag auf Sonntag geplante Manöver verzögerte sich in die frühen Morgenstunden des Muttertags. Das Tor des Docks war geöffnet, die Schlepper standen bereit und der markante gelbe Schornstein hing an den Kränen klar zum Aufsetzen.

Nachdem die Sonne aufgegangen war schob sich der Neubau für die englische Reederei SAGA Cruises langsam aus der Halle 5 der Meyer Werft. Das letzte Schiff was in Halle 5 gebaut wurde war das Forschungsschiff Sonne. Alle darauf folgenden Schiffe waren zu groß für die Halle 5 und wurden daher in dem Baudock II fertiggestellt.

Foto: Björn Haß

Als das Schiff zu zwei Dritteln aus dem Baudock gezogen war, wurde das Schiff gestoppt um unter anderem den Schornstein zu aufzusetzen. Anschließend wurden auch noch erste Erprobungen durchgeführt.

Foto: Björn Haß
Foto: Björn Haß

Am Nachmittag wurde das Schiff in Richtung Ausrüstungskai verholt. Dort wird das Schiff für wenige Wochen liegen. Ende Mai wird dann voraussichtlich die Emsüberführung durchgeführt bevor es vom Probefahrtstandort Emden auf die Erprobungsfahrten geht.

Foto: Björn Haß

Das 58.250 BRZ große Kreuzfahrtschiff hat eine Länge über alles von 236 Metern und ist 31,2 Meter breit. Es verfügt über 554 Kabinen und erreicht eine Geschwindigkeit von über 18 Knoten.

Foto: Björn Haß

SOCIAL MEDIA

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial